New Job Placement

Die drei Säulen von New Job Placement

Die grosse Stärke von New Job Placement ist die Unterstützung durch eigene Vermittler. Die anderen beiden Säulen sind eine zwölfwöchige Schulung und ein ebenso langes Praktikum:

Schulung

  • Persönlichkeit und Motivation: In einem vertrauensvollen Umfeld werden die Teilnehmenden durch Selbsterkennung ihrer eigenen Fähigkeiten und Fachkenntnisse gefördert. Sie lernen über ihr Leben so zu sprechen, dass sie sich in Bewerbungsgesprächen gut verkaufen können.

  • Bewerbungsunterlagen: Sie erarbeiten ihr aktuelles und individuelles Bewerbungsdossier.

  • PR-Kenntnisse und Strategien der Stellensuche: Die Teilnehmenden lernen das Arbeiten am PC mit intensiver Stellensuche, Nutzung des Internets, Gestaltung von Dokumenten und Arbeiten mit einer Datenbank. Weitere Inhalte sind u.a. die Analyse des Arbeitsmarktes, Strategie und Praxis der aktiven Arbeitssuche, Umgang mit Behörden, Rechte und Pflichten im Berufsleben.

  • Praktische Arbeitseinsätze: In individuellen Einsätzen werden Begabungen und Fähigkeiten erkannt und aktiviert. Dazu nutzen wir interne wie auch externe Einsatzorte.

Vermittlung

Ergänzt wird die Schulung und Stellensuche durch unsere Vermittlungstätigkeit. Wir kennen die Teilnehmenden, können diese sehr gezielt bei Arbeitgebern bewerben und für sie die Brücke zum Bewerbungsgespräch oder zu Schnuppertagen schlagen. Dazu nutzen wir die von den Teilnehmenden erfassten Stellen und unser Firmennetzwerk, welches laufend wächst.

Praktikum

Die Brücke zur Festanstellung bildet das Praktikum. Es dauert in der Regel drei Monate und ersetzt die Probezeit bei der Festanstellung. Es bietet Firmen die Möglichkeit, Menschen eine Chance zu geben, ohne dass sie diese bereits anstellen. In dieser Zeit sind wir sowohl mit den Teilnehmenden als auch mit den Arbeitgebern regelmässig in Kontakt.

Sollten wir nach dem Schulungsteil noch keinen Praktikumsplatz gefunden haben, überbrücken wir diese Zeit mit einem internen Praktikum in einem unserer Betriebe, während die Stellensuche und Vermittlung fortgeführt wird.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zur Zielgruppe gehören:

  • Menschen aus unterschiedlichsten Berufen, Schichten und Kulturen
  • Langzeitarbeitslose
  • arbeitssuchende Menschen zwischen 20 und 60 Jahren
  • Sozialhilfeempfänger

Voraussetzungen sind:

  • eine funktionierende Tagesstruktur
  • der Wille, Arbeit anzunehmen
  • die Bereitschaft, am PC zu arbeiten
  • die Fähigkeit, einem Kurs in deutscher Sprache zu folgen.
PerspektivA als Vorbereitung
Abklärung